Bresso Marke Historie packshot

Die BRESSO Markenhistorie

BRESSO Frisch- und Weichkäse-Spezialitäten sind seit vielen Jahren erfolgreich in Deutschland etabliert und bieten Abwechslung und unbeschwerten Genuss bei einem guten Frühstück, Abendbrot oder beim Verfeinern mediterraner Gerichte.

Entdecken Sie hier, wie alles begann und wie BRESSO über die Jahre viele Genießer aromatischer Frisch- und Weichkäse-Spezialitäten immer wieder begeistern konnte.

1976
Bresso Marke Historie alte Verpackung Bressot Frischkäse

Die Frischkäsemarke BRESSOT wird im deutschen Markt eingeführt und bietet französische Geschmackskompositionen mit der typischen luftig-lockeren Konsistenz. Der Markenname wird später auf BRESSO „ohne T“ geändert.

1982
Bresso Marke Historie 1982

BRESSO ist Marktführer im Bereich Frischkäse mit Zutaten. Das Sortiment wird kontinuierlich mit neuen Varianten mit köstlichen Zutaten erweitert

1988
Bresso Marke Historie 1988

Trendsetter: Das erste BRESSO Leichtprodukt kommt in die Geschäfte.
Heutzutage ist das Produkt als BRESSO Balance erhältlich.

1989
Bresso Marke Historie 1989

Die BRESSO Familie wächst: BRESSO Weichkäse “Prachtstücke” mit ihrer unverwechselbaren Cremigkeit und aromatischen Zutaten kommen auf den Markt.

1992
Bresso Marke Historie 1992

BRESSO ist Marktführer im Bereich Weichkäse mit Zutaten.

1993
Bresso Marke Historie 1993

BRESSO Frischkäse bekommt einen neuen Look: frische, moderne Verpackungen und ein aktualisiertes Logo unterstreichen den zeitgemäßen Auftritt.

1997
Bresso Marke Historie 1997

Auch die BRESSO Weichkäse “Prachtstücke” bekommen einen neuen, farbenfrohen Auftritt.

1998
Bresso Marke Historie 1998

Neu auf dem Markt: BRESSO Weichkäse mit fein-würzigen Kräutern.

2001
Bresso Marke Historie 2001

Neue Frischkäse-Varianten bieten noch mehr Genuss und Abwechslung:  BRESSO Frischkäse-Spezialitäten mit Pfeffer, Tomate-Basilikum sowie mit Olive und Basilikum.

2005
Bresso Marke Historie 2005

Neuer Auftritt für Bresso: Das BRESSO Sortiment bekommt eine neue Verpackungsgestaltung, die Genuss und die vielfältigen, köstlichen Zutaten der BRESSO Produkte unterstreicht.

2009

BRESSO Weichkäse Natur, Pfeffer, Knoblauch und Kräuter schmecken - dank Verfeinerung mit Frischkäse - jetzt unvergleichlich cremig-frisch. Die Kräuter-Variante wird dabei mit original „Kräutern aus der Provence“ aus eigenem Anbau in der Provence hergestellt.

2010

Neue Frischkäse-Produktlinie: BRESSO Traditionelle, eine französische Frischkäse-Spezialität mit feinen Kräutern, die wie früher kalt gerührt ist und in Frischepapier verpackt wird. Dadurch lässt sich die Frischkäse-Spezialität einfach entnehmen und dekorativ anrichten. Später wird das Sortiment um die Sorte BRESSO Traditionelle Walnuss & Traube sowie BRESSO Traditionelle Pfeffer & Knoblauch erweitert.

2011
Bresso Marke Historie 2011

Neuer Verpackungsauftritt sowie Erweiterung des BRESSO Frischkäse-Sortiments um köstliche Sorten mit original französischen Zutaten: z.B. BRESSO Kirschtomaten & Chili mit original Chili aus Südfrankreich oder BRESSO Französischer Schnittlauch.

2012
Bresso Marke Historie 2012

BRESSO Wildkräuter mit Rosmarin und Thymian aus den Bergen der Provence erobert die Gunst der Verbraucher. BRESSO mit Meersalz kommt auf den Markt: eine Frischkäse-Spezialität verfeinert mit original “Fleur de sel” aus der Camargue.

2013

BRESSO wird zur Marke des Jahrhunderts gekürt.

2016

BRESSO feiert sein großes Markenjubiläum unter dem Motto "40 Jahre Genuss à la française" und bedankt sich mit einer großen Promotion für 40 Jahre Markentreue.

2016

Mit BRESSO der Cremige kommt die erste Frischkäsezubereitung ohne herzhafte Zutaten im BRESSO Sortiment auf den deutschen Markt. Dank seines besonders mild-sahnigen Geschmacks sind Genussmomente garantiert.