Peanut Butter & Jelly Sandwich Törtchen

Toast Törtchen zum anbeißen

Wer kennt sie nicht – jedes amerikanische Kind wächst damit vermutlich auf, wie wir hier in Deutschland mit unserem Käsebrot: Peanut Butter & Jelly (PB&J) Sandwiches! Die Kombination der salzigen Erdnussbutter mit süßer Marmelade hat ein wenig gebraucht, bis sie bei uns hier in „good old Germany“ angekommen ist. Mittlerweile hat sich die salzig/süß Kombination aber auch hierzulande durchgesetzt. Weil ich ein so großer Fan dieser Kombi bin, gibt es heute was besonderes – ein Peanut Butter & Jelly Sandwich Törtchen! ;)

Schritt 1

Für das Frosting das Fett mit der Erdnussbutter in einer großen Schüssel luftig aufschlagen, bis sich beides gut verbunden hat. Vanille Extrakt und Puderzucker dazugeben und erst langsam, dann auf höchster Stufe aufschlagen, bis eine cremige Masse entstanden ist – ggf. noch etwas Sahne dazugeben und unterschlagen, falls die Masse zu fest ist.

Schritt 2

Für das Frosting das Fett mit der Erdnussbutter in einer großen Schüssel luftig aufschlagen, bis sich beides gut verbunden hat. Vanille Extrakt und Puderzucker dazugeben und erst langsam, dann auf höchster Stufe aufschlagen, bis eine cremige Masse entstanden ist – ggf. noch etwas Sahne dazugeben und unterschDie harten Ränder der Toastbrotscheiben abschneiden (kann man noch prima zu Croûtons verarbeiten und in einen Salat geben) – dabei darauf achten, dass alle Scheiben die gleiche Größe haben.

Schritt 3

Jede Scheibe zuerst mit Marmelade und dann mit ein wenig Frosting bestreichen (oder andersrum). Die Toastscheiben sollten bis zu den Rändern beschmiert sein. Um die Torte zu formen eine Scheibe aufrollen und dann die nächsten beschmierten Toastscheiben an das Ende der vorherigen Scheibe anlegen und so eine immer größer werdende Rolle Formen. Die Torte mit einer dünnen Schicht Frosting einschmieren und dann für 30 Minuten in den Kühlschrank stellen. Danach dann eine weitere Schicht Frosting auftragen (etwas für die Dekoration übrig lassen) und erneut 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.

Schritt 4

Zum Dekorieren das übrig gebliebene Frosting in einen Spritzbeutel füllen und Tupfen auf die Torte spritzen. Auf der Torte etwas Marmelade zwischen den Tupfen verteilen und dann den Rand der Torte mit gehackten Erdnüssen dekorieren. Bis zum Servieren am besten noch einmal 2 Stunden in den Kühlschrank stellen.

Zutaten


Für das Frosting:
180g Brunch Buttrig-Frisch
130g Erdnussbutter
1/2 TL Vanille Extrakt
250g Puderzucker
1-2 TL Sahne (optional)

Für den Kuchen:
8-10 TL Marmelade (z.B. Himbeere)
7-8 Scheiben Toastbrot

Für die Dekoration:
1-2 EL Marmelade
gehackte Erdnüsse

 

"Toastbrot für eine Torte verwenden?! Wait what?! ;)"

Wenn es ums Backen geht, probieren ich ja immer wieder gerne mal neue Sachen aus. Das betrifft zum einen Geschmackskombinationen, aber auch generell Zutaten und Zubereitungsarten. Frittierte Schokoladenriegel? Super! Kuchen in der Pfanne gebacken statt im Ofen? Wunderbar!

Hallo, mein Name ist Marc. Tagsüber bin ich Grafikdesigner und Nachts…. na ja auch da noch Grafikdesigner – was dachtet Ihr denn?! :P Ich liebe meinen Job, zwischendurch bin ich aber gerne in der Küche und probiere neue Sachen aus. Viele meiner Freunde und (ehemaligen) Kollegen ermutigen mich zum Backen – aus einem relativ einfachen Grund: Sobald ich etwas backe, bekommen sie das was übrig bleibt – und so wie es scheint, mögen sie das auch meistens ;)