Brunchglück: Brioche Waffeln und Käsespieße

Frühstücksgenießer aufgepasst: jetzt wird geschlemmt! Ob bei einem kleinen Brunch mit dem Liebsten oder groß aufgetischt mit Freunden: So ein Schlemmerstart in den Tag ist doch immer genau das Richtige, oder? Eins muss man ja sagen, französisches Frühstücksgebäck ist einfach unschlagbar. Fluffiges Baguette belegt mit einer Scheibe cremigen Géramont - und der Tag kann nur gut beginnen.

Brioche, Waffeln, Käsespieße, "Das Knusperstübchen", Brunch
Brioche, Waffeln, Käsespieße, "Das Knusperstübchen", Brunch

Doch wie gelingt das perfekte, fluffige und doch knusprige Baguette oder typisch französische Brioche? Das ist gar nicht schwer: Zeit ist der Geheimtipp. Und frische Hefe. Brioche oder Baguette sollten nie in Eile zubereitet werden, denn das kann so ein Hefeteig einem schnell übel nehmen. Deshalb sollten Freunde auch erst zum Brunch eingeladen werden - so bleibt dem Hefeteig genügend Zeit, um zu ruhen und zu dem puren Frühstücksglück heranzuwachsen.

Während der Teig seelenruhig und kuschelig warm schläft, hat man selbst Zeit den Rest vorzubereiten. Hier ein paar Blümchen und da hübsche Teller – und schon ist der Frühstückstisch einladend gedeckt. Ihr habt keine Vase zur Hand? Kein Problem! Blumen und grüne Blätter lassen sich auch dekorativ in Tassen und Trinkgläsern arrangieren.

Jetzt kann das Schlemmen auch schon fast beginnen. Damit neben dem Baguette auch eine süße Variante auf den Tisch kommt, heizen wir das Waffeleisen vor. Kleine Waffelstückchen so fluffig wie Brioche und in etwas Zucker gewälzt – wenn das nicht mal die perfekte Ergänzung zu ein wenig frischem Obst ist!

Hier ein paar Brötchen, da cremiger Käse und zum Abschluss noch süße Brioche-Waffelstückchen. Ganz nach dem Motto „C’est bon“ starten wir genüsslich in den Tag. Das macht nicht nur satt sondern auch glücklich.

Also ran an die Teller und los genascht. Bon Appétit

Brioche, Waffeln, Käsespieße, "Das Knusperstübchen", Brunch

Brioche Waffeln:

480g Mehl

50g Zucker

25g Hefe oder 1Pck. Trockenhefe

2 Eier

130ml Buttermilch

70g Butter + 100g

Prise Salz

Außerdem:

100g Zucker zum Wälzen

1 Pck Géramont

Obst nach Belieben

Tomaten nach Belieben

 

Buttermilch erwärmen und die Hefe mit dem Zucker in der lauwarmen Buttermilch auflösen. Die restlichen Zutaten in eine Schüssel geben und die Hefe-Mischung hinzugeben, alles zu einem homogenen Teig verkneten. Wenn der Teig zu klebrig ist, etwas mehr Mehl hinzugeben.

Teig mit 1 Teelöffel weicher Butter einreiben, in die Schüssel geben und abgedeckt 60 Minuten ruhen lassen. Teig nochmal durchkneten, Butter schmelzen. Waffeleisen vorheizen.

Teig in kleine Stücke teilen (Größe wie eine 2 Euro-Münze), in der geschmolzenen Butter wälzen und in dem heißen Waffeleisen ausbacken. Waffelstückchen in etwas Zucker wälzen und abkühlen lassen (Zucker wälzen optional, wer es weniger süß mag, lässt den Zucker weg.)

Waffelstückchen können mit etwas Obst aufgespießt werden. Für die Käsespieße Käsescheiben falten und gemeinsam mit Weintrauben, Tomaten o.ä. aufspießen. Baguette-Brötchen backen und alles gemeinsam mit anderen Leckereien auftischen. 
Hier gibt es übrigens die C'est bon-Schildchen für die Spieße zum Ausdrucken.

 

Baguette-Brötchen

280 ml lauwarmes Wasser

1EL Honig

1 Pck. Trockenhefe, 20g frische Hefe

400 g Mehl (Type 550)

1TL Salz

1EL Olivenöl

Gewürze nach Belieben oder pur

 

Hefe, Zucker und lauwarmes Wasser in eine Schüssel geben, verrühren und 10 Minuten ruhen lassen. Nun die restlichen Zutaten hinzugeben, alles gut verrühren. Teig wird sehr klebrig sein! 2 Stunden ruhen lassen. Teig wird sehr in die Höhe gegangen sein. Auf den Teig etwas Mehl streuen. Arbeitsfläche sehr gut bemehlen und den Teig auf die Arbeitsfläche kippen.

Der Teig lässt sich nicht kneten, legt ihn daher in Form und teilt ihn in 12 Teile. Diese müssen nun vorsichtig auf ein mit Backpapier ausgelegtes und leicht mit Mehl bestreutes Baguetteblech gegeben werden. Ihr könnt es auch mit einem normalen Blech versuchen, es kann aber sein, dass sie nicht ihre Form behalten. Nun versucht die langen Teigteile etwas einzudrehen, einfach so, wie der Teig es mitmacht. Nochmals 30 Minuten ruhen. Derweil den Ofen auf 250°C Umluft vorheizen. Auf den Boden des Ofens eine ofenfeste Form gefüllt mit Wasser stellen und die Baguettes 30 Minuten backen. Sie sind fertig wenn sie beim Draufklopfen hohl klingen.

Brioche, Waffeln, Käsespieße, "Das Knusperstübchen", Brunch

Bilder und Text: © Sarah Zahn / knusperstuebchen.net