Alles über Käse Käselexikon
Käse-Wissen > Käselexikon > Weichkäse

Suche im Lexikon

Weichkäse

Weichkäse wie z. B. Géramont, Saint Albray oder Chaumes zeichnen sich durch einen geschmeidigen, weichen Käseteig aus. Weichkäse haben meist Reifungskulturen auf der Oberfläche (Weißschimmel, Rotschmiere). Brie und Camembert sind „Standardsorten“ von Weichkäse. Weichkäse reift von außen nach innen und der Kern verrät die Reife. Ein noch nicht oder kaum gereifter Weichkäse hat einen hellgelben bis weißen quarkartigen Kern. Mit zunehmender Reifung wird dieser Kern immer kleiner, bis der Käse schließlich einen gleichmäßig weichen Teig hat. Zumeist wird das Aroma mit dem Fortschreiten der Reifung intensiver.
 

Käselexikon Weichkäse