Blauschimmelkäse aus Frankreich serviert auf einem Holzbrett mit leckeren Wallnüssen
Käse-Wissen > Käselexikon > Roquefort

Suche im Lexikon

Roquefort

Roquefort ist ein Blauschimmelkäse aus Schafsrohmilch. Das AOC-Siegel darf ein Roquefort jedoch nur tragen, wenn er in den natürlichen Höhlen von Roquefort-sur-Soulzon gereift ist. Dort entwickelt sich der Edelschimmelpilz Penicillium roqueforti, der für die Entstehung des Blauschimmels im Käse verantwortlich ist, am besten.

Die frischen Roquefort-Käselaibe werden in den Höhlen gelagert und mit langen Nadeln durchstochen (pikiert). In die feinen Nadelkanäle dringt dann der Pilz ein und entwickelt die für den Roquefort typische Äderung. Die Reifung dauert 3 bis 6 Monate.

Roquefort hat einen Fettgehalt von mindestens 52 % Fett i.Tr. Der Geschmack von Roquefort ist würzig und pikant.

siehe auch: Pikieren

Zarter Roquefort (Blauschimmelkäse) Würfel an einer Käsegabel. Garniert mit Rosmarin
Würzig und pikant. Roquefort ist ein edler Blauschimmelkäse, der in den Höhlen von Roquefort-sur-Soulzon gereift ist.
Blaues Facebook Logo Blaues Facebook Logo Blaues Twitter Logo Blaues Twitter Logo Rotes Pinterest Logo Rotes Pinterest Logo