Alles über Käse Käselexikon
Käse-Wissen > Käselexikon > Romadur

Suche im Lexikon

Romadur

Romadur ist ein stangenförmiger Weichkäse aus Kuhmilch mit einer typischen Rotschmiere-Rinde. Der Fettgehalt von Romadur variiert zwischen 20 % und 87 % Fett i.Tr. Der cremefarbene, elastische Romadur-Teig ist weich und weist nur wenige, kleine Löcher auf. Das Aroma des Romadur variiert je nach Reifezeit von mild bis pikant und kräftig duftend.

Während der Reifezeit (2 bis 4 Wochen) wird der Romadur-Laib regelmäßig mit einer Mischung aus Wasser, Rotschmierkulturen und Kochsalz gewaschen, woraus sich die rötlichbraune, leicht klebrige Rinde entwickelt. Gleichzeitig entsteht das typische intensive Aroma des Romadur. Am aufgeschnittenen Laib erkennt man die charakteristische reife, weichere Zone zum Rand hin und den festeren, weißlichen Kern.

siehe auch: Rotkultur-Käse

Käselexikon Romadur