Alles über Käse Käselexikon
Käse-Wissen > Käselexikon > Listerien

Suche im Lexikon

Listerien

Listerien sind Bakterien, die beim Menschen die Infektionskrankheit Listeriose auslösen können. Diese verläuft bei gesunden Erwachsenen normalerweise unproblematisch. Gefährdet sind jedoch Schwangere, Neugeborene, ältere Menschen und Personen mit einem geschwächten Immunsystem. Dann kann Listerose einen schweren Verlauf nehmen und zu Gehirn- oder Hirnhautentzündung führen und sogar tödlich sein. Bei Schwangeren kann es zu Früh- oder Fehlgeburten kommen.

Listerien können in fast allen pflanzlichen oder tierischen Produkten vorkommen, denn sie sind fast überall in der Landwirtschaft, beispielsweise auch in Tierfutter, verbreitet. So können die Bakterien letztlich auch durch Melken auf Milch übergehen. Insbesondere in Betrieben mit unzureichenden Hygienemaßnahmen können auch haltbar gemachte und verarbeitete Lebensmittel mit den Bakterien in Kontakt kommen.

Beim Käse, der aus wärmebehandelter Milch hergestellt wird und unter strengen Hygienevorschriften verarbeitet wird, werden die Listerien jedoch bei einer ordnungsgemäß durchgeführten Pasteurisierung abgetötet.

Käse & Schwangerschaft

Mehr Informationen unter: Käse & Schwangerschaft