Suche im Lexikon

Cheddar

Die Ursprünge von Cheddar Käse reichen ins 12. Jahrhundert und in das Dorf Cheddar in der englischen Grafschaft Somerset zurück. Je nach Reifezeit (bis zu 2 Jahren, mindestens jedoch 1 bis 2 Monate) zählt der Kuhmilchkäse als Schnittkäse oder Hartkäse. Sein Teig ist nahezu frei von Käselöchern, der Fettgehalt liegt zwischen 45 % und 50 % Fett i.Tr.

Seinen typischen Geschmack verdankt der Cheddar einem besonderen Herstellungsverfahren: Bereits der Käsebruch wird gesalzen und gesäuert.

In Deutschland wird Cheddar auch unter dem Namen Chester geführt.