Eine Diät mit Käse ist möglich und sogar empfehlenswert.

Abnehmen mit Käse

Diät bedeutet nicht, auf Käse zu verzichten

Sie sind der Meinung, zwangsläufig auf Käse verzichten zu müssen, weil Sie eine Diät machen oder Ihr Blutdruck zu hoch ist? Keine Sorge! Käse ist auch in einer Diät zur Gewichtsreduzierung oder einer speziellen Nahrungsmitteldiät gut geeignet. Wenn Sie während einer Diät komplett auf Käse oder andere Lebensmittel verzichten, laufen Sie Gefahr, durch eine einseitige Ernährung Mangelerscheinungen hervorzurufen.

Abnehmen mit Käse: Ernähren Sie sich ausgewogen!

Sie möchten Ihr Gewicht reduzieren und essen deshalb nur grünes Gemüse und Ananas? Das ist sicherlich der falsche Weg! Zwar nehmen Sie schnell ab, aber genauso schnell sind die verlorenen Kilos wieder da. Der Schlüssel zum Erfolg ist eine ausgewogene Ernährung! Sie können also bedenkenlos jeden Tag Käse essen, wenn Sie sich an die empfohlenen Mengen halten, im Allgemeinen eine Portion von 30 Gramm. Während einer Diät ist keine Käsesorte verboten, aber mit dem Verzehr von Weichkäse mit seinem hohen Wassergehalt können Sie Ihre Fettbilanz um 25% reduzieren. Mit 32 Kalorien pro Portion ist der Ziegen-Frischkäse ein Leichtgewicht. Eine Portion Frischkäse aus Schafsmilch hat nicht mehr als 80 Kalorien. Hartkäse ist kalorienreicher, enthält aber sehr viel Kalzium.

Käsebegleiter Käse Wein Ziegenkäse Schafskäse

Tipp

Die Tageszeit, zu der Sie den Käse verzehren, spielt eine wichtige Rolle. So basieren einige Diäten auf den Regeln der Chrononutrition. Wer abnehmen will, sollte den Verzehr am Abend vermeiden. Als Zutat fürs Frühstück ist Käse allerdings die ideale Voraussetzung, um gut in den Tag zu starten. Eine Angewohnheit, die wir von unseren europäischen Nachbarn übernehmen sollten. 

Damit Ihr Käse Sie ohne negative Folgen für Ihre Waage mit all seinen gesunden Nährstoffen versorgen kann, müssen Sie auf die richtige Kombination achten. Kombiniert mit ballaststoffreichem Gemüse wie Rucola oder Endiviensalat oder auch mit Schwarzbrot, trägt Ihr Käse zur Eindämmung der Fettspeicherung bei. In Verbindung mit kaliumreichem Gemüse, Pilzen, Spargel und Linsen wird das Gleichgewicht von Natrium und Kalium in den Zellwänden aufrechterhalten und die Einlagerung von Wasser reduziert. 

Wenn Sie sich an diese einfachen Regeln halten, steht dem Abnehmen mit Käse also nichts mehr im Wege. Passende Rezepte haben wir natürlich auch für Sie parat! 

Kalorienarm bedeutet nicht ohne Genuss! Wir haben zahlreiche Rezepte, die nicht auf die Hüften gehen, aber trotzdem köstlich sind!

Wichtige Fragen rund um das Thema Abnehmen und Käse

Auch bei einer Diät müssen Sie nicht auf Käse verzichten
1

Kann ich Käse essen, wenn ich mich glutenfrei ernähre?

Ja! Kochkäse, gereifter Sauermilchkäse, Weichkäse, gepresster Käse: Die meisten Käsesorten sind absolut glutenfrei. Allerdings sind bei einer Zöliakie (Glutenintoleranz) mit Bier gewaschene Käsesorten sowie panierter Käse zu meiden. 

2

Kann ich Käse essen, wenn ich mich laktosefrei ernähre?

Ja! Die meisten Käsesorten enthalten keine Laktose, da diese während der Reifung verschwindet. 

3

Kann ich Käse essen, wenn ich mich vegetarisch ernähre?

Ja! Viele Käsesorten enthalten tierisches Lab zur Milchgerinnung. Aber das Lab kann ebenso gut mikrobiell hergestellt werden. Auch Pflanzen wie Feige, Luzerne, Distel oder Weidelgras können zur Milchgerinnung herangezogen werden. 

4

Kann ich Käse essen, wenn ich mich salzarm ernähre?

Ja! In 100 g Emmentaler sind nur 0,5 g Salz enthalten. Mozzarella, Parmesan oder Ricotta finden ebenfalls ihren Platz in salzarmen Diäten. 

5

Kann ich Käse essen, wenn ich mich cholesterinarm ernähre?

Ja! Laut einer im Journal of Agricultural and Food Chemistry veröffentlichten dänischen Studie soll durch den Verzehr einiger Käsesorten wie Brie, Camembert oder Roquefort schlechtes Cholesterin reduziert werden. In der Tat hat der regelmäßige Verzehr einen erhöhten Buttersäurespiegel zur Folge: dieser von der Darmflora produzierte Stoff trägt zur Reduzierung des Blutcholesterins bei. Bei Bluthochdruck oder einem erhöhten Cholesterinspiegel sollte bevorzugt fettarmer Käse mit dem niedrigsten Fettgehalt (Ziegenkäse, Mozzarella) oder light Käse verzehrt werden.